Herzlich Willkommen!

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über unsere betrieblichen Umwelt-Aktivitäten. ÖKOPROFIT® (ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte UmweltTechnik) ist ein Beratungssystem für ökologische Optimierungen von Unternehmen und Organisationen.
Das individuelle Beratungsprogramm verhilft Betrieben und Einrichtungen zu einem praktikablen Umweltmanagementsystem.
Wenn Wirtschaftsunternehmen ihren Ressourcenverbrauch verringern oder Abfälle vermeiden, entlasten sie nicht nur die Umwelt. Fast immer senken sie auch ihre Betriebskosten.

Die ÖKOPROFIT CLUB-Mitglieder haben erfolgreich das Einsteigerprogramm durchlaufen und treffen sich regelmäßig zu Workshops und zum Erfahrungsaustausch.

Betrieblicher Umweltschutz zahlt sich aus. Das möchten wir Ihnen hier zeigen.

 

22. August 2016

Offener Ökoprofit-Club-Workshop in der Handelskammer Hamburg


Foto: Dr. Ingo Drachenberg

Am 28. September 2016 veranstaltete der Ökoprofit-Club im neuen Hörsaal der Handelskammer Hamburg einen offenen Club-Workshop. Neben Impulsvorträgen und Aktionsständen bestand ausreichend Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und zu netzwerken.

Impulsreferate:
Manfred Tschöpe: "Wenn die Logik nicht mehr reicht"
Andreas Kopp (Heinz Kopp GmbH): "E-Fahrzeuge im betrieblichen Alltags-Einsatz"
Ines Harmeling (Stadtwerke Winsen): "Stromversorgung heute - Stromversorgung morgen"
Silvia Pape (LZ-Catering): "Ernährung und Klimaschutz"
Uwe Lindemann (Maker Unternehmen Frische): "Regionaler Obst- und Gemüseanbau und - Vertrieb"
Andre Köster (ARTEKO LED Lighting): "Licht effizient definiert"
Erhard Dittschlag (Kübler GmbH): "Moderne Hallenheizung"
Marco Richter (Punica Getränke): "Erfolgreiches Energiemanagement"
Torsten Skubich (Hälssen & Lyon): "Auch Tee braucht Luft"
Jens Beckmann (Copy-Druck): "Drucksacheneinsparer"
11. September 2015

Ressourcen schützen – Geld sparen: Umweltmanagement für KMU



QuB-Beratung bei der Hamburger Isolier-Technik v.l.n.r: Claudia Marxen, Matthias Voigt, Lars Wilcken, Marco Martens, Dr. Dieter Großmann

Die Einführung der Umweltmanagement-Systeme QuB und ÖKOPROFIT werden in Hamburg finanziell gefördert.

Welche Einsparmöglichkeiten habe ich bei Wasser-, Energie- und Rohstoffverbrauch? Halte ich mit meinem Betrieb die rechtlichen Anforderungen ein? Wie kann ich bei Ausschreibungen mit der Zertifizierung in Sachen Umweltschutz punkten?

QuB ist die Abkürzung für Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe. Ein Umweltmanagement-System, das kleine und mittlere Betriebe innerhalb eines halben Jahres in die Lage versetzt, sich mit Umweltfragen schnell und effizient auseinander zu setzen. Dabei richtet sich QuB speziell an Handwerksbetriebe. In 5 Workshops und zwei Vor-Ort-Beratungen werden Ihre Verbräuche optimiert. Die UmweltPartnerschaft Hamburg fördert QuB und vergibt jetzt 10 Kursplätze im Wert von 400,– € kostenlos an Betriebe mit bis zu 30 Mitarbeitern.

Das Programm Ökoprofit ist für mittelständische Betriebe und größere Unternehmen und erstreckt sich mit 10 Workshops und 5 Betriebsbegehungen über ein Jahr. Das „ÖKOlogische PROjekt Für Integrierte UmweltTechnik“ ist ein weltweit anerkanntes System für ressourcenschonende Maßnahmen und Verbesserung der betrieblichen Umweltsituation.

Die QuB als auch Ökoprofit-Durchgänge starten noch dieses Jahr. Die erfolgreiche Zertifizierung durch ein Umweltmanagement-System ist Voraussetzung für die Mitgliedschaft im Ökoprofit Club und berechtigt zur Teilnahme an der UmweltPartnerschaft Hamburg.

Beide Programme werden in Zusammenarbeit von Ökopol und iuct: durchgeführt.

Claudia Marxen, iuct: Institut für Umwelt, Coaching und Training
Telefon 040/ 39 80 88 36, marxen@iuct.de

Weitere Infos finden Sie hier:

www.hamburg.de/qub
www.hamburg.de/oekoprofit
28. März 2014

ÖKOPROFIT-Kreativ-Workshop im Wälderhaus, Hamburg



Am Montag, 24. März 2014 haben sich rund 20 Mitglieder des Ökoprofit-Clubs im Wälderhaus in Hamburg-Wilhelmsburg getroffen und die Frage diskutiert, wo der Ökoprofit-Club im Jahr 2020 stehen soll.
Im Raum "Heuckenlok" wurden an 6 Themenwänden Fragen zur Zukunft des Clubs und zum Nutzen der Teilnahme am Club gestellt. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, Ihre Ideen zur Zukunft auf Karten festzuhalten und den Themenwänden zuzuordnen. Ziel war es, Handlungsfelder für den Club zu ermitteln, die in den nächsten Jahren Schwerpunkt für die inhaltliche Arbeit und für die Öffentlichkeitsarbeit des Clubs stehen.
Große Übereinstimmung bestand darin, den Club in den nächsten Jahren zu dem einzig wahren Hamburger Kompetenz-Netzwerk für Umweltschutz und Nachhaltigkeit aufzubauen. Um auch innerhalb des Clubs einen guten Überblick über das Know-how und die Erfahrung der Mitglieder zu erhalten, wurde der Aufbau einer Wissensdatenbank angeregt, die über die Ökoprofit-Club-Seite zugänglich sein könnte.

Das Konzept zu dieser Ideensammlung stammt von Peter Gerken (wendepunkt-beratung), der in Zusammenarbeit mit dem Moderator des Nachmittags, Lars Wilcken (iuct:), eine Zusammenfassung der Ergebnisse zum Ökoprofit-Club-Termin am 18. Juni 2014 präsentieren wird.
12. September 2011

Umweltrallye am 25.8.2011



Bei strahlendem Sonnenschein fand die erste Umweltrallye des ÖkoProfit Clubs im Botanischen Garten in Hamburg Klein-Flottbek statt.
Über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hamburger ÖkoProfit Club-Betriebe konnten ihr ökologisches Know-How unter Beweis stellen.
Mit viel Spaß wurden Wasser in der Wüste erzeugt, Klangwelten erobert, Energieerträge errechnet, ökologische Gedichte geschrieben und vieles mehr. Bei der Rallye konnte Jeder sein Wissen einbringen und von den Anderen lernen. Beim anschließenden Grillfest wurden Kontakte geschlossen und Energien wieder aufgefüllt.

AKTUELL

Start des 24. ÖKOPROFIT-Einsteigerprogramms

Am 26. September 2016 startete das 24. ÖKOPROFIT-Einsteigerprogramm.

Die Durchführung von Ökoprofit Hamburg findet in Kooperation von Ökopol mit dem iuct: Institut für Umwelt, Coaching & Training statt.

NÄCHSTE TERMINE